Wir hinter edudea

Vorstand

Peter Bolch

Vorstand

Diplom Informatiker

„Wenn sie einen scheiß Prozess digitalisieren, haben sie einen scheiß digitalen Prozess!, um hier kurz Thorsten Dirks zu zitieren. Genau hier muss sich etwas ändern und genau hier möchte ich mit der Methode der mentalen Modelle etwas verändern.“

Seit 2017 hilft er die digitale Transformation in der Hinterlandlogistik voranzutreiben und ist diesem oben zitierten Problem nicht nur einmal begegnet. Mit seinem Unternehmen Cubic Circles kann er inzwischen die Dinge selbst anpacken und unterstützt im Verein mit seinem umfangreichen Wissen aus der Beratung und der Prozessplanung.

Daniela Grammlich

Vorstand

Leidenschaftliche Informatikern

„Der freie Austausch und Zugang zu Ideen und Wissen macht die Welt in meinen Augen zu einem besseren Ort.“

Daniela arbeitet als Systementwicklerin bei der Firma synyx. Computer sind ihre Leidenschaft von Kindesbeinen an. Sie engagiert sich beruflich und privat für Open-Source und Open-Knowledge, einem freien und transparenten Umgang mit Daten und Informationen, die jeder nutzen und an denen sich jeder beteiligen kann.

Lukas Jung

Vorstand

Makender Technologieliebhaber

Lukas wurde 1995 in Karlsruhe geboren und verbrachte nach einigen Studiensemestern eine Weile im Norden, kehrte aber 2014 wieder zurück in seine Heimatstadt. Er hat viel Zeit in der Maker-Szene und im FabLab Karlsruhe e.V. verbracht und ist auch in seiner Freizeit gerne kreativ tätig. Besonders fasziniert ihn das Auseinanderbauen, Verstehen und Modifizieren von allem möglichen.

Beruflich ist Lukas bei Synyx, seiner Heimatfirma, tätig und kann dort seine Leidenschaft für Open-Source-Technologien voll ausleben. Technikliebend betreibt er in seiner Freizeit gerne Dienste wie Nextcloud, Paperless und Home-Assistant, um seinen Freunden und Familie ein digital souveräneres Leben zu ermöglichen.

Lukas engagiert sich auch bei Events des Chaos Computer Clubs, einem Verein, der in den Themenbereichen Hacking, Netzaktivismus/Netzpolitik sowie digitale Bildung aktiv ist. In seiner knappen Freizeit genießt er die Natur rund um Karlsruhe und den Schwarzwald beim Wandern und beim Übernachten im Freien.

a tabel with a lot of mobilephones and tablets

Geschäftsführung

Nadine Bolch

Geschäftsführerin

Kauffrau für audiovisuelle Medien

„Meine Kinder sollen in einer Welt aufwachsen in der ein selbstbestimmter Umgang mit digitalen Medien zur Grundausstattung in unserem internen Wissensschatz gehört.“

Viele verschiedene Stationen haben Nadine hierher geführt. Besonders in der Welt mit jungen, heranwachsenden Menschen ist es ihr wichtig die Bedeutung, den Umgang und den gesunden Umfang mit digitalen Medien zu vermitteln.
Als Koordinatorin im Verein a tip: tap (ein Tipp: Leitungswasser) liegt ihr besonders der Bildungsbereich am Herzen, so wie generell der Aspekt der Umweltarbeit.
Nadine ist unteranderem auch Geschäftsführerin bei mondmotte GbR. Einem kleinen aber feinen Illustrationsbüro in welchem sie vorallem Grafiken und Produkte für den Bildungsbereich entwickeln.

Roland Steinegger

Geschäftsführer

Diplom Informatiker

„Mich treibt vor allem die Steigerung des Bewusstseins für den Schutz der eigenen Daten bei edudea an. Die Anhäufung von Informationen über uns alle bei privatwirtschaftlichen Unternehmen führt bei mir zu einer gewissen Besorgnis. Hier muss sich auf verschiedenen Ebenen etwas ändern.“

Roland sammelte während seines Studiums der Informatik in Karlsruhe bei der Firma synyx GmbH und als selbstständiger Webworker in der Bolch und Steinegger GbR Berufserfahrung. Anschliessend forschte er am KIT unter anderem in einer Kooperation mit einem der führenden Beratungsunternehmen für das Identity- and Access Management, iC Consult GmbH, an der Sicherheit von Webanwendungen. Nach der Forschungstätigkeit arbeitet er als Software Architekt und Lead Engineer bei der synyx GmbH. Mit leguli gründete er eine Software zum sicheren Dokumenten-austausch und Verwaltung von Unternehmensdaten.

Aktive,

die sich auf die Webseite „trauen“

Christina Meuter

Diplom Physikerin

„Der erste Schritt ist immer das Verstehen. Erst dann können Verbesserungen angegangen werden. Sonst ist es nur ein stochern im Nebel.“

Nach ihrem Physikstudium am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat Christina einige Jahre am Teilchenbeschleuniger des KIT geforscht. Die Modellierung und Simulation physikalischer Zusammenhänge ist einer ihrer Schwerpunkte. Seit dem beschäftigt sie sich mit der Roboterprogrammierung und Datenbasierten Optimierung von Prozessen.

Eike Westenfelder

Diplom Sozialpädagoge

„Monitore sind Tore in Räume voller Wunder“

Noch nie war Technik so spannend und voller Chancen, aber noch nie war es so wichtig den kompetenten Umgang damit zu erlernen – und Lernen funktioniert am besten über Spaß, Interesse und Motivation!

Eike ist Diplom-Sozialpädagoge und Medienpädagoge (M.A.) und arbeitet seit 2005 mit Kindern und Familien im Bereich der Jugendhilfe. Er leitete viele Jahre eine sozialtherapeutische Tagesgruppe und ist nun verantwortlich für die Fachstelle Medienpädagogik der AWO Karlsruhe. Sein Herz hängt vor allem an der handlungsorientierten Medienpädagogik. Hierbei sind Kreativität und Motivation die Kernelemente der projektbasierten Arbeit und die Grundlage für den Einsatz digitaler Medien in der pädagogischen Praxis.

Heinz Steinegger

Diplom Maschinenbauer

„Neue Ideen und Herangehensweisen finde ich immer spannend und unterstützenswert. Wir müssen mehr für die digitale Selbstbestimmung tun, daher unterstütze ich edudea.“

Heinz Steinegger gründete 2014 die Engineering Steinegger GmbH (ESG) in Rheinfelden (CH). Schwerpunkt des Unternehmens sind Neubau-, Modernisierungs- und Instandhaltungsprojekte von Schienenfahrzeugen. Davor arbeitete er in verschiedenen Positionen bei der CIDEON Schweiz AG, Siemens Verkehrstechnik in Erlangen und den Unternehmen Schindler Waggon, Adtranz und Bombardier.